Die Vereine Röglings:

 

Mit Stolz kann Rögling auf ein umfangreiches Vereins-geschehen - oftmals mit Tradtition - blicken.

 Für eine Gemeinde dieser Größenordnung gibt es sehr viele aktive Vereine in Rögling.

 

Überdurchschnittliches Engagement für ein intaktes und harmonisches Vereinsleben durch eine Vielzahl von Röglinger Bürgern machen das Vereinswesen in dieser

 

Gemeinde zu einer sehr wichtigen Komponente der Ge-

meinschaft und Freizeitgestaltung.

 

Aus diesem Grund wird den jeweiligen Vereinen zur Vor-

stellung ein eigener Bereich in dieser Internet-Präsenz gewidmet.

 

Klicken Sie auf die unten stehenden "Register" und erfahren Sie die Details über die Geschichte, Aktivitäten, Neuigkeiten und Funktionäre der Vereine.

 

Sie werden hier stets im Überblick informiert über aktuelle Themen der Vereine und deren Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender).

 

 

 

Gemeinschaftshaus:

 

Das Gemeinschaftshaus soll für alle Bürgerinnen und Bürger im gleichen Maße genutzt werden können. Es wird für alle Bürger und Vereine - insbesondere die Vereine, die kein eigenes Vereins-heim haben - mehr Möglichkeiten geben, Freizeit zu gestalten bzw. Geburtstage, Familienfeste oder ähnliches zu feiern.
Eine Vielzahl von Angeboten für jung und alt wird in diesem Haus möglich sein, angefangen vom Kinderturnen und Ferienprogrammen bis zu Seniorentreffen, Seniorengymnastik oder Seniorenstammtisch sowie Spiele für groß und klein.

 

Bürger privat

ØFeste wie Hochzeit, Geburtstage, Taufe
Ø Mehrgenerationen-Treff
Ø Raum für Klassentreffen
Ø Mutter-Kind / KiTa
ØSport & Gymnastik (Senioren)

    Tischtennis, Badminton, Handball

Ø Kinderfeste und Spielgruppe
 
Vermarktung
ØWirtschaftliche Ausrichtung durch Ver-

    mietung/Buchung für

- Tagungen, Konferenzen, Seminare

- Firmenfeiern, Hochzeiten und Feste

  von Auswärtigen

- Veranstaltungen und Märkte

ØGemeinschaftshaus als Werbung für
    den kommunalen Wettbewerb
 

Interessen-Gruppen

Ø Frauen-Stammtisch
Ø Zentrale Gruppenbildung (ohne Verein)
Ø Aktiv-Senioren
Ø Work-Shops und Bastelabende
Ø Kurse und Trainingsabende
    (z. B. Computer-/Tanzkurs)
 

Pfarr-Gemeinde

Ø Regelmäßiger „Hoangart“

Ø Seniorentreffs, Seniorenstammtisch

Ø Glaubensgespräche
Ø Pfarrfeste, Raum f. kirchliche Belange
Ø Bereich für Pfarrgemeinde
Ø Unterrichtsraum Firmung/Kommunion
 
Bewirtung
Ø Vielseitige Versorgungsmöglichkeiten
Ø Spontane Einkehr möglich
Ø Biergarten und Wirtsstube
Ø Bei Veranstaltungen und Vereins-
    festen Wahl zwischen Bewirtung,
    Selbstversorgung und Catering
Ø Einladend auch für Touristen
 
Stammtisch
Ø Regelmäßige Zusammenkunft möglich
Ø Spiele-Abende (Karten-/Brettspiele),
    dadurch Möglichkeit neuer Gruppen-
    bildungen (z. B. Schach-Club)
Ø Austausch von Erfahrungen beim
   Generationen-Stammtisch
Ø Generieren von Ideen, Bindungen und
    Freundschaften
 
Vereinsaktivitäten
Ø Mehr Angebote für Vereine (Winter)
Ø Entlastung des Ehrenamtes
Ø Neue Entfaltungsmöglichkeiten für
    Vereine ohne Vereinsheim
Ø Aktivitäten über den eigentlichen
    Vereinszweck hinaus möglich
Ø Vereine werden für Jugendliche wieder
    attraktiver
 

Größere Veranstaltungen

Ø Faschingsbälle der Vereine
Ø Sportübertragungen gemeinsam
    erleben (Public Viewing)
Ø Theater und Konzerte (Proben sind vor
    Ort möglich)
Ø Weihnachtsfeiern versch. Gruppen
Ø Open-Air Veranstaltungen möglich