Der Dorfladen - alles Gute unter einem Dach ...

 Link zur

Aktion: Meine Wahl: Ich kauf´ regional!

Vom 10.-15.07.2017

 

0399680001380031257.jpg

 

Wie zahlreiche andere ländliche Gemeinden stand auch Rögling im Jahr 2009 vor dem Problem, nach Schließung des letzten kleinen Lebensmittelladens die Grundversor-

gung der Dorfbewohner mit Waren des täglichen Bedarfs vor Ort sicherzustellen.

 

Im Zuge der Dorferneuerung Rögling wurde unter großer Befürwortung der Bürger im Jahre 2011 der Neubau ei-

nes Dorfladens realisiert, wodurch ein großes Stück Lebensqualität in der Gemeinde erhalten bleibt.

 Neben der Gewährleistung für die Grundversorgung der Röglinger Bevölkerung schafft der Laden Arbeitsplätze und unterstützt regionale Kreisläufe.

 Der Dorfladen bildet einen wichtigen sozialen Treffpunkt sowie eine Kommunikationsstätte und bietet Vorteile für alle Generationen. Ältere Bürger mit eingeschränkter Mobilität müssen keine weiten Einkaufswege zurück-legen. Gerade sie schätzen es sehr, selbständig ihren Einkauf erledigen zu können und nebenbei noch Gleich-gesinnte zu treffen, um mit ihnen ein Schwätzchen zu halten. Kindern bietet der Dorfladen die Möglichkeit, sich im selbständigen Einkauf zu üben. Junge Familien können beim Spaziergang mit dem Kinderwagen gleich ihren täglichen Einkauf erledigen.

 

0852076001380033095.jpg

Für Jugendliche und Schü-

ler ist die Kaffee-Ecke im Dorfladen ein beliebter Treffpunkt. Dieser Bereich wird aber auch von den Er-

wachsenen gerne besucht oder von Touristen genutzt.

 

Dank des großen bürgerschaftlichen Engagements konnte in Rögling das Entstehen einer Versorgungslücke infolge des Strukturwandels im dörflichen Alltag verhin-

dert werden. Zudem bildet die gesicherte Grundversor-

gung mit Lebensmittel des täglichen Bedarfs einen wichtigen Standortfaktor, wenn es um die Entscheidung für Rögling als Wohnort geht. Für Kaufinteressenten leer stehender Häuser ist die Einkaufsmöglichkeit vor Ort ein Kriterium.

 

 

Neben der Geschäftsführerin Marion Dopfer arbeiten für Sie

noch sechs weitere Damen in Teilzeit im Röglinger Dorfladen, um Sie bei Ihren Einkäufen zu unterstützen und zu beraten.

 

Die Versorgung des Ladens stellt sich wie folgt dar:

 

Hauptlieferant: EDEKA Südbayern

Regionale Lieferanten:

  • Backparadies Heckl „Bäck“, Rennertshofen
  • Metzgereien: Wörlein aus Bieswang (fränkische Spezialitäten) und Metzgerei Heinle aus Mörnsheim
  • Getränkemarkt Schödl, Rögling
  • Kräuterprodukte von Ulrike Burkhardt aus Rögling, Kräuterpädagogin
  • Eier und hausgemachte Spätzle, sowie Mehl von Thum, Geflügelhof Grosselfingen
  • Fränkische Spirituosen von Engeler aus Zimmern

Daneben führt der Dorfladen Kartoffeln und Honig aus der Region.

 

Sie erhalten Postwertzeichen und verschiedene Grußkarten

und ab November 2013 gibt es einen Paketdienst im Dorf-

laden.

 

Betreiber:

Dorfladen UG

Adresse:

Bgm.-Böswald-Str. 12

86703 Rögling

Geschäftsleitung:

Marion Dopfer

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

09094-9210183

09094-9210186

dorfladen-roegling@t-online.de

 

 

Öffnungszeiten:

 

Montag & Dienstag:

Mittwoch, Donnerstag & Freitag:

 

 Samstag:

   6.30 - 12.00 Uhr

   6.30 - 12.00 Uhr und

 15.30 - 18.00 Uhr

   6.30 - 12.00 Uhr

 

Klicken Sie bitte auf die nachfolgenden Pfeile, um mehr Impressionen vom Dorfladen zu erhalten ... >>>

 

Die kurzen Distanzen zu den Nachbargemeinden und umlie-genden Kreisstädten machen eine Beschaffung von Gütern aus dem "Non-Food-Bereich", wie z. B. Textilien, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Werkzeuge oder Angebote von Bau-

märkten ebenso unproblematisch, wie die Versorgung durch Ärzte oder Krankenhäuser. Dies gewährt zudem eine hohe Flexibilität im Hinblick auf die Gesundheit der Röglinger Bürger.